Questions

  • Was kostet eine Transkreation oder eine Übersetzung?

    Drei Faktoren bestimmen, wie teuer eine Übersetzung oder eine Transkreation wird: Textumfang, Komplexität und Lieferfrist.

    Die Komplexität eines Textes zu beziffern ist eher schwierig. Weist Ihr Text keine allzu spezielle Fachterminologie auf, ist kein Zusatzaufwand zu erwarten. Das gilt auch, wenn Sie Unterstützung bieten, indem Sie beispielsweise ein Fachglossar mitliefern.

    Expresskosten wende ich nicht an. Ich bin sicher, dass Sie und ich von Fall zu Fall eine für beide akzeptable Lösung finden.

    Die Kosten für Plain Language-Überarbeitungen sind ebenfalls von drei Faktoren abhängig: Textumfang und Lieferfrist – und ob es sich um einen durchschnittlich anspruchsvollen oder einen hochkomplexen, fachlich sehr anspruchsvollen Ausgangstext handelt.

    Auf Wunsch sende ich Ihnen gerne eine Offerte zu. Alle meine Tarife finden Sie hier.

     

  • Sind Sie teuer?

    Gemessen am Zweck, den Sie mit einer Übersetzung, Transkreation oder Plain Language-Überarbeitung verfolgen eher nicht. Denken Sie nur einmal an den Umsatz, welcher das Resultat erzielt.

    Qualitativ einwandfreie Übersetzungen verkaufen, überzeugen, sind imagebildend. Perfekte Transkreationen bleiben bei Ihrer Zielgruppe in Erinnerung, werden verstanden und verankern Ihre Botschaft in der Zielgruppe. Und dank verständlich formulierter Texte schiessen Ihre Informationen nicht am Ziel vorbei, sondern treffen ins Schwarze.

    Einwandfreie Resultate, deren Wirkung Ihnen voll und ganz zunutze kommen, sind nie teuer.

     

  • Wie lange dauert die Transkreation oder die Übersetzung?

    Da verhält es sich wie bei den Kosten – es kommt darauf an, Textumfang und Komplexität sind entscheidend. Aber auch, wie andere in Arbeit stehende Aufträge terminiert sind. Oft lässt sich ein kleiner oder dringend gefragter Auftrag dazwischenschieben.

    Selbstverständlich gebe ich Ihnen gerne von Auftrag zu Auftrag einen verbindlichen Liefertermin bekannt. Lassen Sie uns darüber reden. So finden wir bestimmt eine Lösung, die für Sie und auch mich vertretbar ist. Ach ja, und auch fair gegenüber meinen anderen Kunden ist. Das verstehen Sie sicher und würden Sie selbst auch nicht anders praktizieren.

     

  • Aber wir brauchen die französischsprachige Version dringend!

    Wann immer es die aktuelle Auftragssituation zulässt, schiebe ich gerne Ihren Auftrag dazwischen, verschiebe den Feierabend oder lasse ein Wochenende links liegen.

    Expressaufträge sind Ehrensache. Einerseits für Sie, weil Sie solche grundsätzlich nur als solche bezeichnen, weil es tatsächlich – und nicht nur aus einer Laune heraus – eilt. Andererseits, weil es für mich Arbeitsgrundsatz ist, alles daran zu setzen, kollegial und engagiert mitzuarbeiten.

    Noch etwas: Sehr ideal ist es, wenn Sie bei Eilaufträgen, die dank sorgfältiger Projektplanung schon vorab bekannt sind, diese bei mir möglichst früh anmelden.

     

  • Wie erreichen wir eine 1A-Qualität und die pünktliche Lieferung?

    Für eine reibungslose Auftragsabwicklung in 1A-Qualität sorgen:

    • Ihr komplettes Briefing (Einsatz des Textes, Zielgruppe usw.)
    • ein verbindliches Layout mit Angaben zu den maximal möglichen Anschlägen (Headline, Lead, Copy)
    • Ausgangstexte, die komplett und als definitive Version zu verstehen sind
    • ein möglichst vollständiges Fachglossar (falls notwendig)
    • die Kontaktdaten einer Ansprechpartnerin oder eines Ansprechpartners

    Oder einfach gesagt: Je vollständiger und aufschlussreicher die Informationen sind, welche Sie mir liefern, desto effizienter und zielgerichteter kann ich Ihren Übersetzungs-, Transkreations- oder Plain Language-Auftrag abwickeln.

     

  • Bieten Sie auch ein Korrektorat für französischsprachige Texte an?

    Ja, diesen Service biete ich ebenfalls.

    Entweder mache ich das selber oder ich beauftrage meinen langjährigen Geschäftspartner Eric Amoudru. Preis pro Standardzeile: CHF 0.50 exkl. MwSt.

     

  • Arbeiten Sie ganz alleine oder haben Sie Sparringpartner?

    Grundsätzlich arbeite ich immer zusammen mit einem Sparringpartner. Denn das ist meines Erachtens ein Grundpfeiler einer konsequent praktizierten Qualitätssicherung. Die Sprachkompetenz von zwei Übersetzern sichert das Niveau des Resultates doppelt ab. Zwei Köpfe sind kreativer als nur einer und vier Augen lassen selbst den kleinsten Tippfehler nicht unentdeckt.

    Pluspunkte, die mir wichtig sind. Pluspunkte, die Ihnen zunutze kommen.

     

  • Wo finde ich Ihre AGB?

    Hier. Einfach downloaden!

     

    • Deutsch
    • Französisch